RUPRECHT ARCHITEKTEN. PROJEKTE. ÜBER UNS. JOBS. KONTAKT.

BEmotion Base, Bern

 

Auftraggeber: BERNEXPO AG

Projektverfasser: Ruprecht Architekten

Team: Rafael Ruprecht, Judit Chapallaz, Filip Grebac, Oliver Vogler, Rossella Dazio, Luc Zimmermann, Theresa Erhart

Landschaft: Pascal Posset, Marton Lörinc, Hager Partner AG

Bauingenieur: Carlo Galmarini, WaltGalmarini AG

Brandschutz: Moreno Molina, WaltGalmarini AG

Baumanagement: Jörg Widmer, Tekhne SA

Haustechnik: Roman Hermann, Waldhauser Hermann AG

Visualisierung: Giulio Wagner, space communications GmbH

Verfahren: Selektiver Projektwettbewerb, 2017

 

BEmotion Base, der Name ist Programm. Das Gebäude paart Emotionen mit Pragmatik, es ist ein kontextueller Spiegel seiner Zeit. Es reflektiert und verstärkt seine Umgebung, sowohl strassen- als auch messeplatzseitig. Ein auskragendes Obergeschoss markiert den Eingang des Gebäudes und schafft einen hohen Grad an Öffentlichkeit am Guisanplatz. Das Gebäude strahlt Emotionen aus und wirkt einladend. Es ist lang und schmal proportioniert und öffnet dadurch einen grosszügigen, flexibel nutzbaren Messeplatz zum bestehenden Expo-Gebäude hin.

Im Grundriss ist das Gebäude in Längsrichtung dreiteilig organisiert. Das Foyer am Guisanplatz erschliesst sowohl die Kongresshalle im Obergeschoss als auch die mittig platzierte Multifunktionshalle, die sich bereits im Volumen des Gebäudes abzeichnet. Rückseitig befindet sich der Backstagebereich mit der Anlieferung.

Der Kontext der Messehalle wird von der gelochten Metallfassade weich reflektiert und das Gebäude bindet sich nahtlos in seine Umgebung ein. Die Fassade ist zugleich wirkungsvoll und kostengünstig. Die Reflektivität wird auf dem Dach in Form von Solarpanelen fortgesetzt.

 

© 2018   Ruprecht Architekten GmbH

RUPRECHT ARCHITEKTEN.
PROJEKTE. ÜBER UNS. JOBS. KONTAKT.
RUPRECHT ARCHITEKTEN. PROJEKTE. ÜBER UNS. JOBS. KONTAKT.